Tee als AlternativeGrüner Tee ist schmackhaft, belebend und gesund. Mit dieser Kombination aus idealen Eigenschaften lässt er seinen Konkurrenten Kaffee weit hinter sich.
Grüner Tee macht wach und fördert die Konzentration. Denn in einer Tasse dieses Tees sind circa 45 Milligramm Koffein enthalten. Allerdings wird dieses Koffein, anders als beim Kaffee, viel langsamer und schonender, vom Körper freigesetzt. Nach dem Genuss einer Tasse Kaffee verteilt sich das darin enthaltene Koffein direkt und schockartig auf den Körper, samt Herz- und Kreislaufsystem. Ganz anders beim Grünen Tee! Sein Gehalt an Koffein wird langsam, Step by Step und erst im Darm gelöst. Deshalb belastet Grüner Tee den Kreislauf und das Herz in weit geringerem Maße, als es beim Kaffee der Fall ist. Primär wirkt das Koffein auf das zentrale Nervensystem und das Gehirn, so entsteht die gute Laune und der wache Zustand, ohne das dafür gesundheitliche Risiken in Kauf genommen werden müssen. Außerdem ist das Koffein des Grünen Tees an die Gerbsäure gebunden, deshalb ist es wesentlich besser verträglich.

Grüner Tee enthält mehr Vitamin C als die Zitrone!

Schon eine Tasse Grüner Tee am Tag deckt einen Teil des Vitamin C Bedarfs. Dieser besondere Tee enthält ebenfalls eine große Menge am lebenswichtigen Carotin, davon besitzt er sogar mehr als die Möhre, die ja eigentlich für ihren hohen Gehalt an Carotin berühmt ist. In China wurde dieser Tee über einen langen Zeitraum als spezieller Heiltee eingesetzt. Erst nach und nach wurde er dort zum beliebten Volksgetränk, mit heilenden Effekten. Grüner Tee kann das Risiko für eine Entstehung von Diabetes und Demenz senken. Auch bei einem zu hohen Cholesterinspiegel kann der tägliche Genuss heilend wirken. Diese kleine Aufzählung von den gesundheitsfördernden Effekten des Grünen Tees sind übrigens nur ein kleiner Ausschnitt, aus einer langen und beeindruckenden Liste! Die medizinische und chemische Forschung hat bislang noch nicht alle gesunden Substanzen im Grünen Tee ausreichend untersucht. Einigkeit herrscht aber darüber, dass hauptsächlich die im Tee enthaltenen Catechine für die heilende Wirkung des Grünen Getränks verantwortlich sind.

Grüner Tee ist ein optimales Getränk zur Anti-Aging-Vorsorge!

Kaffee entzieht dem Körper Flüssigkeit, das wirkt sich sehr schnell auf die Elastizität und Frische der Haut aus. Grüner Tee schenkt dem Körper Flüssigkeit und bringt als tolle Beigabe zum Jung bleiben gleich noch Antioxidantien mit! Diese Substanzen arbeiten gegen die Alterung der Haut und schützen sie vor der gefährlichen UV-Strahlung.
Dieser Tee macht gute Laune, hält jung und gesund, nur eine Sache besitzt er zum Glück nicht: Kalorien!

Photo von eAlisa – Fotolia


2 Kommentare

  • Oktober 19, 2012 Tante Käthe says:
       

    Grüner Tee wurde mich schon mehrmals empfohlen. Auch von vertrauenswürdigen Freunden, die mir bestimmt nichts andrehen wollten. Doch irgendwie bringt der mir nichts. Ich fühle mich nicht so, als könnte der Tee meinen Kaffee ersetzen. Hat den jemand es schonmal geschafft gänzlich Kaffee mit grünen Tee zu ersetzen?

  • November 12, 2012 OhMama says:
       

    Ersetzen wird grüner Tee den Kaffee, zumindest für mich, nicht. Die typische Tasse Kaffee am Morgen brauche ich einfach zum wach werden. Ich habe es schon mit grünem Tee probiert, aber die langsame Entfaltung der Koffeinwirkung hilft mir leider nicht, da ich ein absoluter Morgenmuffel bin und einfach diesen „Kick“ brauche.

    Allerdings steige ich meistens nach 1-2 Tassen Kaffee um auf grünen Tee, der mich dann den Rest des Arbeitstages über wach hält 😉