Noch nie gab es so viele Variationen und Geschmäcker von Kaffee und Espresso. Von Heiß bis kalt, aromatisiert, aus einem stylischen Glas oder im Pappbecher – die Vielfalt der Zubereitung des Kaffees hat sich in den letzten Jahren enorm gesteigert. Die enorme Verbreitung liegt zum einen daran, dass sich die Menschen wieder mehr gönnen und zum anderen an der technischen Entwicklung der Zubereitungsgeräte.

Kaffeemaschinen

Professionelle Kaffeemaschinen und Kaffeevollautomaten, für einen guten Preis im Laden, oder Online kaufen, ist heute kein Problem mehr. Früher konnte sich niemand, außer Cafés und Hotels, solche Automaten leisten. Heute kann man sie in den verschiedensten Ausführungen und Preisklassen bekommen. Einen guten Überblick zum Thema Kaffeevielfalt, Zubereitung und Kaffeevollautomaten gibt der Blog: http://mein-kaffeeblog.de/ – hier bekommt auch viele News und Tipps zur Kaffeekultur, aber auch zu leckeren Rezepten mit Kaffee oder Espresso.

Die richtige Zubereitung

Das Aroma des Kaffees wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Natürlich sind die Röstung und die Sorte der Bohne ausschlaggebend. Die meistverkaufte und meistgetrunkene Kaffeebohne ist die Arabica, weil sie bekömmlich ist und einen gut verträglichen Koffeingehalt halt. Als nächstes zählt der Mahlgrad des Kaffees. Ist das Pulver zu fein, schmeckt der Kaffee nicht. Zudem sind noch die Wasserqualität und die Brühtemperatur ganz wichtig. Die Wassertemperatur für die Kaffeezubereitung sollte möglichst zwischen 86-89°C liegen. Bei Espresso allerdings zwischen 90 und 95°C. Bevor man allerdings den Kaffee brüht, ist die Dosierung ganz wichtig. Für eine Tasse Kaffe sollte man bis zu 8 gr. Mahlgut rechnen. Bei Pads und Kapseln ist zum Beispiel schon praktischerweise die richtige Dosierung für eine Tasse enthalten. Solche Kapseln kann man aber nur mit den richtigen Kaffeevollautomaten gebrauchen, dann kann mit der Dosierung nichts schief gehen. Praktische Tipps rund um Kaffeevollautomaten bietet der Blog: http://kaffeevollautomatenblog.com/ – hier gibt es alles Wissenswerte über den Kauf, die Reinigung oder der Funktionsweise der Kaffeevollautomaten.

Favored oder Iced?

Will man mancherorts einen ganz normalen Kaffee trinken, ist das nicht ganz so einfach. Besonders die Lifestyle Cafés trumpfen mit immer neuen Kreationen auf, so dass man sich als „Langweiler“ fühlt, wenn man dort einen „normalen“ Kaffee bestellt. Eiskaffe mit Karamell und Milchschaum dekoriert mit Schokolade hat leider nichts mehr mit dem typischen Kaffeearoma und Geschmack zu tun. Solche Kreationen und Varianten von Kaffee sind zwar köstliche Desserts und sehen schön aus, aber mit richtigem Kaffee hat dies nicht mehr zu tun.

IMG: Nataliya Peregudova


1 Kommentar

  • Oktober 19, 2012 Tante Käthe says:
       

    In der Tat ist Kaffee ein Lifestyle Produkt geworden. Immer mehr Menschen trinken alle Arten von Kaffee. Auch ich habe angefangen auf verschiedene Variationen zurück zu greifen. Wenn ich z.B. unterwegs bin, trinke ich niemals einen Cappuccino, weil ich den immer zu Hause trinke. Ich suche mir dann immer irgendeine interessante Kreation aus. Meist mit einem Extra-Geschmack wie Walnuss oder so. Aus diesem Grund ist das schon eine Art Lifestyle Produkt wie ich meine