Diese Kaffeemaschine hat sich den Titel Vollautomat wirklich verdient: Der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat hat allen Komfort, der für einen gute Espresso oder Latte Macchiato auf Knopfdruck sorgt. Kaffeevollautomaten Net stellt die One-Touch-Kaffeemaschine vor.

Der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat ist zwar nicht ganz billig, dafür braucht sich der Käufer aber auch um (fast) nichts zu kümmern: Die Milch wird in einen Behälter gefüllt, der auch in die Kühlschranktür passt, in die Maschine gesteckt. Dann brauchen nur noch die Bohnen eingefüllt werden und der Wassertank mit frischem Nass voll gemacht werden. Jetzt nur noch ein Knopfdruck auf die gewünschte Kaffeesorte, und der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat übernimmt den Rest: Der Kaffee wird automatisch gemahlen, je nach Gusto die individuelle Stärke und Wassermenge in den Siebträger übertragen. Dann wird der Schaum automatisch produziert und mit ins Glas gegeben.

Der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat – zauberte im Test einen Spitzen-Espresso

Ganz wichtig für die Freunde der italienischen Kaffeekultur ist ja nicht nur die Bequemlichkeit einer Kaffeemaschine, sondern vor allem der Geschmack. Der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat kann hier mit einem Espresso vom Feinsten punkten. Die Crema scheint also zu stimmen. Das bescheinigt die Stiftung Warentest in ihrem Kaffeemaschinen-Test vom Dezember 2008. Auch der Latte Macchiato aus dem Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat wird als passabel beschrieben. Für das Testmagazin Konsument ist beim Cappucino der Schaum etwas wenig und zu weich. Aber es gibt auch Kritik am Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat: Der Stromverbrauch sei zu hoch, im Heißwasser fanden die Tester Blei.

Tassenwärmer und automatische Milchaufschäumung – der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat

Um die Kaffeefreunde nicht allzu lange warten zu lassen, ist der Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat mit dem Komplettpaket für komfortable Bedienung ausgestattet: Der Tassenwärmer bringt das Porzellan oder das Glas auf 55 Grad, die Bohnen können in 13 Mahlgraden pulverisiert werden. Praktisch auch: Pünktlich zum morgendlichen Aufstehen kann der Wecker des Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat gestellt werden. Und schon blubbert der Espresso nach dem Klingeln in die Tasse. Auch die Stärke des Kaffees kann an der Front des Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat auf Knopfdruck eingestellt werden. Klar, dass diese High-Tech zum Kaffeekochen nicht in schnödes Plastik gekleidet ist, sondern in edles Aluminium und eloxiertem Edelstahl. Der einzige Nachteil des Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat: Wer lieber Pulver-Espresso trinkt, kann den zwar auch einsetzen. Aber nur Löffel für Löffel und nur für eine Tasse.

Urteil über den Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat

Edel, bequem und gut. Mit dem Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat gelingt ein guter Espresso. Durch den bequemen Milchbehälter ist diese Kaffeemaschine wirklich komfortabel. Schade nur, dass im Test Bleirückstände sind. Aber vielleicht hat der Hersteller das inzwischen geändert.

Technische Daten des Philips HD 5730/10 Kaffeevollautomat

  • Hersteller: Philips
  • Modell: HD 5730/10
  • Typ: Vollautomat
  • Kaffeearten: Bohnen, gemahlen – aber nur eine Tasse
  • Milchschäumer: automatisch
  • Sonderfunktionen: Milchbehälter abnehmbar, passt in Kühlschranktür, Selbstreinigung per Knopfdruck,Display, Tassenwärmer, 5 Kaffeestärken, Programmierbarer Start
  • Pumpendruck: 15 Bar
  • Wassertank: 1,7 L
  • Füllmenge Bohnenbehälter: 220 g
  • Maße:k. A.
  • Garantie auf Brüheinheit: k.A.
  • Garantiezeit: 24 Monate

1 Kommentar


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.