Kaffee ist ein sehr beliebter Wachmacher. Ob Zuhause oder im Büro, fast überall steht eine Kaffeemaschine. Dabei wird nur sehr selten auf die Qualität der Kaffeebohnen oder des Kaffeepulvers geachtet. Das gilt besonders dann, wenn der Kaffeegeschmack sowieso mit viel Milch oder Zucker überdeckt wird. Es gibt aber auch viele Kaffeetrinker, die sich intensiver mit der Wahl der richtigen Kaffeebohne auseinandergesetzt haben. Insbesondere bei Espresso macht das einen enormen Unterschied. Es kommt übrigens nicht nur auf die richtige Bohne an, sondern auch auf die jeweilige Röstung. Im Supermarkt bekommen Sie als Käufer kaum etwas von den Unterschieden mit. Doch wenn Sie Andraschko, eine gute Kaffeerösterei in Berlin, besuchen, werden Sie in eine neue Welt eintauchen. Die Kaffeemanufaktur bietet Ihnen vielfältige Kaffeesorten und gilt als Spezialist im Bereich des Espressos.

Umfangreiche Beratung vor Ort

Natürlich können Sie Ihren Kaffee auch über das Internet bestellen. Doch bei einer lokalen Kaffeerösterei haben Sie den großen Vorteil, dass Sie individuell beraten werden können. In der Regel beziehen kleine Röstereien mit einem lokalen Kundenstamm ihren Kaffee von kleineren Farmen, bei denen die Herkunft und die Anbaumethode nachvollziehbar ist. Dort erwartet sie stets höchste Qualität. Denn die Eigentümer von kleinen Röstereien wie der Andraschko Kaffee Rösterei haben selbst eine enorme Leidenschaft für ihr Produkt. Dies merkt man als Kunde schon im ersten Gespräch. Die Begeisterung springt schnell über und Sie haben die Chance, ganz neue Geschmäcker zu erleben. Probieren Sie vor Ort einen Espresso, der Ihnen nicht nur Energie gibt, sondern auch zu einer Auszeit vom Alltag wird. Espresso ist nämlich nicht nur wegen seines Geschmacks und seiner Wirkung sehr beliebt, sondern auch wegen seines sozialen Aspekts. Kaffeehäuser gibt es schon seit vielen Jahren und ein Espresso ist in vielen Ländern auch heute noch ein soziales Erlebnis.

Konstant frische Produkte aus der Rösterei

Erst nach dem Rösten setzt bei Kaffeebohnen der Alterungsprozess ein. Idealerweise werden die Bohnen deshalb zeitnah verbraucht, wenn sie geröstet wurden. Beim Kauf im Internet oder im Supermarkt haben Sie als Kunde kaum eine Möglichkeit, um die Frische der Kaffeebohnen oder des Kaffeemehls zu überprüfen. Bei einer lokalen Rösterei in Berlin sieht es ein wenig anders aus. Dort werden die Bohnen regelmäßig frisch geröstet und in relativ kleinen Packungen verkauft. So können Sie sich regelmäßig eine neue Packung kaufen, wenn die alte aufgebraucht ist. Eine kleine Kaffeepackung aus der Rösterei lässt sich relativ leicht binnen 14 Tagen aufbrauchen. Dies ist der Zeitraum, der für gewöhnlich auch empfohlen wird. Bei einer längeren Lagerung verlieren die Bohnen oder das Pulver an Aroma. Das Endprodukt wird danach nicht mehr so gut schmecken.

Das richtige Equipment für hochwertigen Kaffeegenuss

Selbstverständlich kann man Sie in einer Rösterei nicht nur bezüglich der richtigen Kaffeebohnen beraten. Auch die Wahl der richtigen Kaffeemaschine spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht hochwertigen Espresso zuzubereiten. Bereits an dieser Stelle haben wir Ihnen eine Übersicht über die Espressomaschinen für den Hausgebrauch erstellt. So haben Sie eine erste Orientierung und können herausfinden, welche Maschine für Sie geeignet sein könnte.
Eine Rösterei wird Sie aber deutlich individueller beraten können und Ihnen wertvolle Hinweise geben, wo Sie in Ihrer Umgebung die entsprechende Maschine bekommen können.

Bild: pixabay.com, Free-Photos, 731330


Euer Feedback ist uns wichtig!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.