Die Zeiten, in denen man Bohnenkaffee und – als einzige Abwandlung desselben – diesen mit Milch, Zucker oder beidem genoss, ist lang vorbei. Heute schwören Genießer auf Kaffeezubereitungen, die in einer großen Anzahl daherkommen.

Kaffeespezialitäten

In unseren Regionen sind der Espresso, der Cappuccino und der Latte Macchiato am populärsten. Selbstredend gehört ebenfalls der Filterkaffee hinzu. Manchmal kochen wir den Kaffee auch auf türkische Art. Im Sommer wird häufig der Eiskaffee genossen. Auch Milchkaffee – weiterhin unter dem Namen Café au lait bekannt – wird gern getrunken. Darüber hinaus gibt es in jedem Land noch weitere Kaffeespezialitäten, die nicht alle in Europa Freunde finden.

Kaffeezubereitung in verschiedenen Ländern

Die älteste Art der Kaffeezubereitung stellt die türkische Art dar. Hierzu wird lediglich das Kaffeepulver in die Tasse gegeben und mit kochendem Wasser aufgegossen. Wer seinen Kaffee nicht „kauen“ möchte, der greift zu Filterkaffee. Ob mit Hilfe einer Kaffeemaschine oder einen Filteraufsatz, bei dem kochendes Wasser durch den Filter mit dem Kaffeepulver gegossen wird, spielt dabei keine Rolle.

Seit die Deutschen über die Grenzen ihres eigenen Landes hinausschauen, werden ferner in anderen Ländern beliebte Kaffeezubereitungen hierzulande eingeführt. Der Cappuccino und der Espresso waren mit die ersten. Diese Getränke stammen ursprünglich aus Italien, eines der beliebtesten Reiseziele in den 60er Jahren.

Kaffeevollautomaten für die Zubereitung verschiedener Kaffeespezialitäten finden Sie hier:

Amazon.de Widgets


Aber auch Frankreich, Österreich und die Schweiz haben in punkto Kaffeezubereitungen einiges zu bieten. Der so genannte French Press ist in Singlehaushalten sehr beliebt. Allerdings ist der Name nicht jedem bekannt. Bei dieser Art der Kaffeezubereitung wird eine Stempelkanne benötigt. Das Kaffeepulver wird direkt in das heiße Wasser in der Kanne gegeben. Nach der gewünschten Ziehzeit wird das oben befindliche Sieb mit Hilfe eines Stempels heruntergedrückt. Dabei wird der Kaffeesatz auf dem Boden gesammelt und gelangt nicht ins Getränk.

Biedermeier, Einspänner und Melange stammen aus Österreich und bezeichnen eine mehr oder weniger große Menge Kaffee, die mit anderen Zutaten wie Milch, Schlagobers oder Spirituosen gemischt werden.

Fazit: Viele Kaffeezubereitungen haben in verschiedenen Ländern andere Namen. Letztendlich enthalten aber die meisten das Gleiche.


Kommentarfunktion ist geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.